Vorhofflimmern und Diabetes mellitus & Der „kardiale VHF-Patient“

mit Ao. Univ. Prof. Dr. Gerit Holger Schernthaner, Prim. Prof. Dr. Thomas Gremmel, MBA, FESC

Vorhofflimmern und Diabetes mellitus & Der „kardiale VHF-Patient

61:52

Lehrziel

Auffrischung zu Antikoagulation von Diabetikern mit Vorhofflimmern bzw. VHF-Patient*innen mit weiteren Kardiopathien

Speaker

  • Ao. Univ. Prof. Dr. Gerit Holger Schernthaner
  • Prim. Prof. Dr. Thomas Gremmel, MBA, FESC

Übersicht

1 Vortrag

01:01 Std.

1 DFP

Details zum Vortrag

INHALTE


Herausforderungen der Antikoagulation von Diabetikern mit Vorhofflimmern sowie Antikoagulationsmanagement bei Vorhofflimmern mit besonderem Fokus auf Patienten mit VHF und KHK, Absetzzeiten, Antagonisierung, Blutungsmanagement und Interaktionen.


LEHRZIEL


Auffrischung zu Antikoagulation von Diabetikern mit Vorhofflimmern bzw. VHF-Patient*innen mit weiteren Kardiopathien


REFERENT*IN


Prim. Prof. Dr. Thomas Gremmel, MBA, FESC

Ao. Univ. Prof. Dr. Gerit Holger Schernthaner


MODERATION


Dr. Alexandra Schratter


VERANSTALTUNGSDATUM


29.9.2021


ÄRZTLICHER FORTBILDUNGSANBIETER


Landesklinikum Mistelbach Gänserndorf

Abteilung für Innere Medizin I


LECTURE BOARD


Dr. Angela Moros Serrano

Dr. Markus Seidl-Konzett


SPONSOR


Boehringer Ingelheim


ANRECHENBARKEIT FÜR FORTBILDUNG


  • Ärzt:innen: 1 DFP-Punkt (Fortbildung gültig bis 10/2023)
  • Allgemeine Fortbildungsbestätigung: 1 Zeiteinheit á 45 Minuten


GESAMTDAUER (MIT DFP-FRAGEBOGEN)


~65 Minuten

Fragebogen beantworten und DFP Punkte einreichen

Zertifizierte Fragebögen ausfüllen und Fortbildungsbestätigungen downloaden (u.a. DFP, CME, MTD-CPD)

Schaue dir alle Videos an um mit dem Fragebogen zu starten!

Lerne wann - und wo du willst
Über 1.200 Videos kannst du daheim auf deinem Tablet/Computer oder unterwegs vom Handy aus ansehen
Lass dir DFP-Punkte anrechnen
Zertifizierte Fragebögen ausfüllen und Fortbildungsbestätigungen downloaden (u.a. DFP, CME, MTD-CPD)
ExpertInnenwissen
Praxisnahes und medizinisch relevantes Wissen in über 30 verschiedenen Fachrichtungen